Geld folgt der Freude – glaub es oder nicht!

Geld folgt der Freude – glaub es oder nicht!

Geld folgt der Freude! Diesen Satz versuche ich mir seit letzter Woche immer wieder ins Gedächtnis zu rufen. Gerade dann, wenn ich merke wieder in einen „Geldmangel“ zu verfallen. Ein Sumpf, der mich wie eine Spirale (oder sollte ich besser ein Wasserstrudel sagen?) immer weiter tiefer hinunterzieht. Der mich an allem und jedem zweifeln lässt u d der mich so unsagbar jammern lässt.

Am Wochenende hatte ich dann die Nase voll und ENTSCHIED mich: so möchte ich nicht weiter machen! Schluss mit Trübsal blasen und finanziellen Ängsten. Das möchte ich nicht mehr. Denn: meine Gedanken kreieren meine Realität! 

Erst die Entscheidung und dann kommt der Rest von ganz alleine…

Also setzte ich mich hin, fing an mir meine alten Glaubensmuster aufzuschreiben und diese gegen neue Affirmationen einzutauschen. Diese sollten mir Kraft und Energie spenden, um wieder zuversichtlich in die Zukunft zu schauen. Das Ergebnis, als kleine Inspiration für dich, findest du hier:

  • Nur wer hart arbeitet, verdient genug Geld! à Geld erreicht mich in Leichtigkeit!
  • Ich kann es mir nicht leisten, dass Geld auch mal nur für MICH auszugeben, schließlich habe ich eine Familie zu versorgen! à Geld folgt der Freude und dem, der es mit Freuden (auch mal für SICH!) ausgibt! Weil ich es MIR wert bin!
  • Das Geld wächst nicht an Bäumen! à Und das Geld wächst doch an Bäumen! Es hört nie auf zu mir zu fließen!
  • Erst die Arbeit, dann das Vergnügen! à Freude vor Geld! Man muss nichts TUN, um Geld zu „verdienen“! Ich habe es verdient, einfach weil ich BIN!
  • Geld stinkt und verdirbt den Charakter! à Ich liebe Geld und es ist immer genug für uns da! (Und letzteres ist „nur“ eine Ansicht, von der ich mich verabschiedet habe)
  • Reich sein ist für andere – ich bin nun mal so aufgewachsen und werde nie mehr Geld zur Verfügung haben! à Reichtum und Fülle ist ein jedermanns/ -fraus Geburtsrecht!
  • Geld alleine macht nicht glücklich! à Ich betrachte Geld als grenzenlos – so wie Luft und den Himmel – es ist ÜBERALL!

Und tatsächlich. Nachdem ich mir das mal so visualisiert und aufgeschrieben hatte, fühlte ich einen Auftrieb. Einen stetig wachsen…immer dann, wenn ich mein Büchlein wieder aufschlug und diese neuen Affirmationen las. Aber ich wusste, darauf „auszuruhen“, würde nicht reichen, um wieder in das Vertrauen zu kommen! Daher wieder ein Reminder an meinen Verstand (der will ja schließlich auch gefüttert sein: Geld folgt der Freude!

Liebe was IST – welche Reichtümer besitze ich schon für die ich DANKBAR sein kann

Also vergegenwärtigte ich mir den Reichtum in meinem Alltag, der vielleicht nicht messbar auf meinem Kontostand ist, aber dennoch Reichtum bedeutet. Und an dieser Stelle möchte ich gleich alle warnen – hier liegt tatsächlich sehr viel Trigger-Potenzial! Daher sollte dir meine weitere Ausführung aufstoßen, dann bitte ich dich: SCHAU MAL GENAUER HIN! Be- bzw. verurteile mich nicht, für MEIN Gejammer. Das ist MEINS und richtet sich nach mir. Aber schau mal hin, warum es dich so triggert. Ist da vielleicht auch ein blinder Fleck, der gesehen werden möchte?

Ich nahm mir also vor bei meiner nächsten abendlichen Meditation vor dem Schlafen gehen, DANKBAR zu sein und den Reichtum, den ich habe, mir BEWUSST zu machen. Und plötzlich merkte ich, wie mir an dieser Stelle auch wieder das Herz aufging und Glück einsträumte. 

Gesundheit

Meiner Familie, meinen Kindern, meinem Partner und mir geht es gut. Wir sind gesund. Das ist ein Reichtum von unmessbarem Wert, wobei ich nicht behaupten möchte, dass Menschen die krank sind, NICHT glücklich sein können. Ganz im Gegenteil. Ich behaupte sogar, dass sie die glücklicheren Menschen sind. Und dennoch bin ich dankbar, dass es uns allen gut geht. 

Materielle Reichtümer

Viele, und dazu zähle ich auch mich, denken immer, dass Reichtum eine Frage des Kontostandes ist. Ist es aber nicht. Es geht auch um das Hab und Gut, dass wir BESITZEN! Dazu zähle ich schon die kleinen Dinge wie z.B. ein Dach über dem Kopf, ein Auto (+ Geschäftsauto und 2 Hobbyauto meines Mannes und seines Vaters), ein Thermomix, Fahrräder, zwei Kinderzimmer, Fernseher, Laptops, Handys…all diese Dinge haben in Summe einen ebenfalls enormen Wert, denn wir viel zu oft für selbstverständlich annehmen.

Herzensverbindungen zu meinen Liebsten

Die Verbindung zu meinen Kindern, meinem Mann und zu MIR! Ich schätze es sehr, dass ich einen Weg gefunden habe, wie ICH ich sein kann, meine Kinder nicht verurteile (selbst wenn sie etwas tun, was mich echt wütend macht) oder wenn mein Mann einer anderen Meinung ist als ich (auch das ist ok!). Ich bin reich an Erfüllung zu meinen liebsten und kann sagen, dass ich sie bedingungslose Liebe (vorausgesetzt es kommt nicht gerade eine Gummischnur oder ein altes Muster zutage). 

Erfüllung im Job

Seit März arbeite ich auch wieder – es ist wieder ein ganz anderer Alltag mit Kindern. Gerade jetzt, wo auch die Eingewöhnung von meiner Jüngsten in der Kita läuft. Und ja, manchmal wäre es einfacher, ich hätte einen Job, den ich MIR einteilen könnte und ich arbeiten könnte wie ich möchte und von zu Hause aus. Aber meinen neuen Job mache ich sehr gerne. Ich gehe gerne zu dieser Arbeit, denn sie macht mir Spaß, sie bringt SICHERHEIT (gibt es das überhaupt?) und ermöglicht mir den Kontakt nach außen zu anderen Menschen. Es hat also alles sein Für und Wider. Und wer weiß, vielleicht habe ich schon gefunden, was mich erfüllen, mir Spaß machen UND mir Geld einbringen würde…ich arbeite definitiv an diesem Traum und dieser Vision.

Geld folgt der Freude – TUST du bereits das, was dir FREUDE bereitet?

Und das bringt mich gleich dazu, was ich nach dieser Erkenntnis wieder verinnerlicht hatte. Ich spürte, ich war fast raus aus der Spirale. Ich hatte wieder Zuversicht, Optimismus und VERTRAUEN. Doch sich darauf auszuruhen bringt nichts – irgendwann würde ich wieder anstehen. Daher entschied ich mich auch danach zu LEBEN: Geld folgt der Freude!

Dazu kommt, dass ich nur DIESES eine Leben habe und würde mir nun einer mitteilen, dass sich dieses Leben dem Ende neigt, so wären dennoch so viele Träume ungeLEBT. Das möchte ich nicht. Daher habe ich den Sprung aus der Komfortzone gewagt und habe einen weiteren GROßEN Schritt Richtung meiner großen Vision, meines Lebenstraums gewagt. Klingt spannend? Ist es auch…aber mehr wird erstmal nicht verraten.

Geld folgt der Freude – ob ich meiner Freude folge? Stay tuned…

Wenn du aber nicht missen möchtest, welcher Traum das ist und welchen Sprung ich gewagt habe, dann rate ich dir, dich für einen der Möglichkeiten zu öffnen, um immer auf dem Laufenden zu bleiben, was bei mir und meiner Familie passiert.

So oder so: ich kann dir nur ans Herz legen: finde das, was dein Herz vor FREUDE zum Hüpfen bringt und dann MACH ES EINFACH. Das Geld folgt der Freude – immer noch und immer wieder. Du solltest dabei nur eins sein: offen für ALLE Möglichkeiten. Denn das Universum lässt das Geld auf verschiedenen Wegen fließen: Verkauf online, Steuerrückzahlungen, Sonderzahlungen bei der Arbeit, Rabattcodes, Geschenke…ALLES ist möglich und viele Wege sind in unseren Köpfen gar nicht als Möglichkeit präsent. Daher achte darauf, was das Universum dir für Impulse schickt und packe sie an…Wunder gibt es immer wieder…auch bei mir!

Und wenn du nun auch an deinem Mindset arbeiten willst, habe ich hier noch ein paar Buchempfehlungen für dich (unbezahlte Werbung):

Wenn du noch Fragen hast oder mehr dazu wissen willst, kontaktiere mich gerne – über meine Social Medias oder gerne auch per E-Mail.

Alles Liebe, Daniela

Bitte folg mir und

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error

Gefällt dir dieser Blog? Dann teile eifrig und erzähle der Welt von mir!