Mühlenwanderung mit Schnapsstationen in Ottenhöfen

Mühlenwanderung mit Schnapsstationen in Ottenhöfen

Die Mühlenwanderung mit Schnapsstationen in Ottenhöfen – ein Spaß für die ganze Familie, auch mit oder gerade mit Freunden eine Gaudi. Wie es dazu kam: ein Freund hatte sich das zum Geburtstag gewünscht. Alle zusammen, die „alte“ Clique, miteinander sollte wandern gehen. Für mich war gleich klar: da gehen wir mit. Eigentlich bin ich ja selbst ein totaler Wander-Muffel. Ich dachte mir aber in einer großen Gruppe macht es bestimmt mehr Spaß und die Kinder lassen sich mehr begeistern. So kam es, dass sich die ganze Familie auf den Ausflug freute.

Wissenswertes zur Mühlenwanderung mit Schnapsstationen

Einige Tage zuvor hatte er uns verraten, mit uns die Mühlenwanderung mit Schnapsstationen in Ottenhöfen (bei Achern) machen zu wollen. Diese 12 km lange Strecke führt durchs Tal und den Berg hinauf. Durch den Wald, an Wiesen, Felder und natürlich an (insgesamt 9) Mühlen vorbei. Sie lässt sich aber auch nach belieben abkürzen. Ein weiterer „Obulus“ dieser Strecke: wie schon erwähnt sind die Schnapsbrunnen, weswegen diese Route auch als Schnapsbrunnen-Tour bekannt ist. Darum ist diese Tour auch bei Junggesellenabschiede, Betriebsausflüge und fbei Vereinen sehr begehrt. 

Schnapsbrunnen Mühlenwanderung Ottenhöfen

Diese Schnapsstationen wurden von den Ortsansässigen entlang der Strecke errichtet. In Form eines Brunnens, eines „Schränkchens“ mitten auf dem Feld oder ein „Kämmerchen“ in der Hofeinfahrt (und hier kann ich nur die nennen, die uns auf unserer Strecke begegneten). Außer Schnaps wird aber auch Wasser, Apfelsaft oder Bier angeboten. Hier darf man sich frei bedienen, d.h. ein Unkostenbeitrag von ca. 1€  pro Getränk werden erhoben (Preislisten liegen vor Ort aus). Eine grandiose Idee, die immer wieder für freudige Gespräche und kurze Pausen sorgte. Bedachte man auch, dass wir 30°C hatten, war dies echt genial, wobei wir freiwillig mehr Wasser, statt Schnaps tranken!

Aufgrund der Temperaturen und meinen Kindern, die als einzige Kinder dabei waren, kürzten wir die Strecke auf 8 km ab. Dies tat der Stimmung jedoch kein Abbruch. Meine beiden Mädels hatten super mitgemacht, wenngleich die Große mit ihren 4 Jahren nicht wandern, sondern ständig in den Buggy (ihrer Schwester) wollte. Zum Glück hatten wir auch die Kraxe dabei. So war das dann auch gar kein Thema und wir setzten die Kleine, wenn sie wach war, dort hinein.

Bank mit Marienkäferskulptur

Das Wandern ist des Mü(h)llers Lust

Die Mühlenwanderung mit Schnapsstationen ist mit Kindern schön zu laufen. Es gibt jedoch ein paar verflixte Stellen, an denen der Marsch mit Buggy erschwert war. Gerade am Anfang geht es nämlich steil bergauf – u.a. auch auf kleinen Trampelpfaden, die durch Steine und Wurzeln den Aufstieg erschweren. Aber mit Unterstützung unserer Freunde war auch diese Hürde easy zu meistern. Denn auch ein Bollerwagen war mit am Start, der freundlicherweise von einem der Freunde den GANZEN langen Weg gezogen wurde. (Ja, wir haben in der Tat tolle Freunde, die auf uns und unsere Kinder super eingegangen sind). 

Weiterhin kommt man auf dem Weg an, ratet mal, Mühlen vorbei. Liebevoll werden diese in Schuss gehalten und die Natur so noch schöner in Szene gesetzt. Und je nachdem ob man die Strecke ganz läuft, kann man auch in mehreren Gaststätten ankehren, vespern, sich mit einem Schorle oder Bier stärken oder einfach mal auf die Wiese/Bank werfen und chillen. Oder wie in unserem Fall, picknicken. Auch ein Streichelzoo und Spielplatz befand sich auf dieser Strecke bzw. an der Gaststätte „Benz-Mühle“.  

Mühle am Bach
Nein, das ist nicht die Benz-Mühle; es handelt sich hier um die Rainbauernmühle

Für Wander-Muffel gut zu „bezwingen“

Ich als Wander-Muffel und eher minimal zu sportbegeisternde Mama, hatte mit dem Aufstieg am Anfang wahrlich zu kämpfen. Aber ich kann alle beruhigen. Dieser Aufstieg ist zwar heftig und schweißtreibend, aber a) kommt man gleich nach den ersten geschafften Höhenmeter an einem Schnapsbrunnen vorbei und b) ist dies der EINZIGE Aufstieg in der 8 km-Strecke, der dich fluchen lässt. Er zieht sich zwar für eine halben Stunde (grob geschätzt und natürlich von der Geschwindigkeit der Gruppe variierend), aber danach ging es für uns erstmal in den schützenden und schattenspendenden Wald, wo wir dann erst mal eine konstante Höhe zurücklegen mussten. Sämtliche Anstiege, die uns dann noch begegneten waren gut zu bewältigen – gerade auch mit Kinderwagen.

Auf der Hälfte der Strecke, ca. 10-15min von der Benz-Mühle entfernt, liegt eine Wiese mit einem grandiosen Ausblick. Auf dieser ließen wir uns dann erstmal nieder und picknickten in großer Runde, schön ausgiebig und mit einem Schlückchen Wein aus der Heimat. Wir hatten uns für einen Platz am Anfang der Wiese, jedoch geschützt durch die Bäume und somit ein schattiges Fleckchen entschieden. Erst nach dem Essen liefen wir dann die Wiese entlang zum Aussichtspunkt, wo wir von der Sonne wieder geküsst und mit einem wunderschönen Ausblick belohnt wurden. 

Blick auf Ottenhöfen
Blick auf Ottenhöfen

Mühlenwanderung mit Schnapsstationen – ein Spaß für die ganze Familie

Dann liefen wir talwärts. An der Benz-Mühle (mit nochmaliger kurzer Rast und einer Auszeit zum Spielen), 3 weiteren Schnapsstationen und dem Bahnhof von Furschenbach vorbei. Auf der Strecke begegneten uns auch jede Menge Tiere, sodass auch für die Kinder immer etwas interessantes zu sehen gab: ja, sogar ein Hirsch hatten wir gesehen. Und natürlich viele Enten, Gänse, Ziege, Pferde und Kühe. Unten im Dorf angekommen, entschieden wir uns dann für die gekürzte Strecke und liefen direkt zur Rainbauernmühle. Von dort ging es weiter zu 2 weiteren Schnapsstationen, wobei wir die letzte dann ausließen und weiterliefen bis wir wieder in Ottenhöfen und an „unserer“ Gaststätte ankamen. Dort ließen wir den wundervollen Tag mit einem tollen Abendessen ausklingen und die Große konnte wieder spielen.

Mit unserer Jüngsten hatten wir entschieden mit dem Auto „anzureisen“. Unsere Große durfte jedoch mit meiner Schwester und dem Rest der Clique Zug fahren. Auch nach Hause. Ich war Gott froh mit dem Auto dagewesen zu sein, denn so waren wir dann um 21 Uhr geputzt, gestriegelt und völlig fertig mit der Kleinen im Bett. Die Große hingegen musste mit dem Zug noch eine deutlich längere Strecke zurücklegen, sodass sie erst gegen 23Uhr im Bett bei meiner Schwester einschlief.

Wegweise Mühlenwanderung Ottenhöfen

Wer nun Interesse bekommen hat, diesen tollen Wanderweg zu laufen, dem kann ich dies nur sehr ans Herzen legen. Dank unseres Freundes habe ich wieder einmal lernen dürfen, dass man nicht weit wegfahren muss, um eine Auszeit oder ein bisschen Urlaubsfeeling zu bekommen. Und ja, wandern kann auch Spaß machen – aber jetzt „nur“ mit Mann und Kindern wandern, wäre mir ehrlich gesagt immer noch zu fad. Also für alle die die Mühlenwanderung/Schnapsbrunnentour machen möchte, findet ihr hier den Link dazu.

Erzählt noch mehr von dieser tollen Wanderstrecke und teilt diesen Artikel

Und damit noch mehr in diesen wunderbaren Genuss dieser Strecke kommen können, teilt doch bitte diesen Beitrag unter euren Freunden, Verwandten und Bekannten – über Facebook, Instagram oder wie auch immer. Oder verabredet euch mit Freunden, macht einen Betriebsausflug dahin oder ein Klassentreffen. Selbst ein Junggesellenabschied ist uns dort begegnet und glaubt mir: billiger kommt ihr an einen Rausch bestimmt nicht! Wenn euch mein Artikel gefallen hat, würde ich mich über euer Feedback oder eure Registrierung zu meinem Newsletter sehr freuen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error

Gefällt dir dieser Blog? Dann teile eifrig und erzähle der Welt von mir!