Vatertag – ein Hoch auf Papi! Wofür feierst du deinen?

Vatertag – ein Hoch auf Papi! Wofür feierst du deinen?

Heute ist Vatertag. Obwohl es nicht der erste in unserer Familie ist, finde ich Vater- und auch Muttertage, so aufregend und spannend (s. Muttertags-Special). Der Tag hält für den „Gefeierten“ immer so viel Überraschungen, Geschenke und auch WERTSCHÄTZUNG parat. Der Partner wird meist mit den Kindern kreativ, um Freude zu schenken.

In meinem Fall war dieses Jahr kein gebasteltes Geschenk dabei. Teilweise weil der Kindergarten aufgrund von Corona schon einige Wochen zu hat. Aber auch da mein Mann selbst nicht der kreativste ist – so wie auch meine Große. Daher gab es für mich „nur“ selbstausgesuchte Schokolade von meiner Tochter. War aber auch gar nicht weiter tragisch (NACHDEM ich diese Erwartung dann auch loslassen durfte :-)).

Unser Papa bekommt jedoch zum Vatertag ein kreatives Geschenk. Dafür aber weder ein Frühstück ans Bett, noch ein Blümchen. Wir werden aber den Vatertag sinnvoll nutzen und die Opas besuchen. Sie beschenken und die angekündigten 27°C in VOLLEN Zügen genießen.

Vatertag – was schätzt ihr an euren Papas?

Die letzten Wochen und Monate haben mir sehr viel geschenkt. Sie haben mich ACHTSAMER durchs Leben gehen lassen… die Dinge anzunehmen und zu LIEBEN gezeigt. Für das was sie SIND – nicht was sie sein sollen. Weg vom Jammern der Gesellschaft (dazu zähle ich auch mich). Es hat mir einmal mehr klar gemacht, dass vieles so selbstverständlich im Leben erscheint. Es wurde Zeit, dass ich „wachgerüttelt“ wurde, um alles in meinem Leben wieder WERTZUSCHÄTZEN.

Sei es die Quality Time mit Großeltern, Tanten und Freunden. Die Möglichkeiten der Betreuung unserer Kinder, während wir arbeiten gehen. Aber auch finanzielle Unterstützung in Form von Kinder- und/oder Elterngeld. Oder die vielen Freizeitangebote, die mich manchmal förmlich erschlagen haben. Aber eines wurde mir am deutlichsten bewusst: wie glücklich ich mich schätzen darf. Glücklich einen solchen Mann an meiner Seite zu wissen! Und wann könnte ich ihm besser meine Wertschätzung und Liebe zuteil werden lassen als an Vatertag?

Danke Papa du bist der Beste (Ehemann)!

Wer mich (und meinen Mann) kennt, der weiß, dass wir „nicht miteinander können, aber auch nicht ohne einander“. Das wir „wie Feuer und Eis“ oder „Hund und Katz“ manchmal sind. Ja, und wir gehen uns auch mal gehörig auf den Zeiger. Aber am Ende wissen wir eines: WIR LIEBEN UNS! Und das seit nun fast 15 Jahren (davon 9 Jahre verheiratet).

Ich kann mich immer auf ihn verlassen. Er ist immer für mich da. Er schenkt mir (s)ein Ohr – wenn er nicht gerade in einer Tiefschlafphase mit mir spricht und wirr antwortet. Auf seine Unterstützung kann ich immer bauen und tut Dinge (wie saugen und Wäsche waschen), die mir so verhasst sind. Bei ihm fühle ich mich geborgen, geliebt und getragen (nicht wörtlich gemeint). Er ist mein bester Freund, mein Geliebter und der Vater meiner Kinder. Und wir streiten wie die Bürstenbinder, aber meist nur über belangloses und am Ende des Tages lachen wir drüber. 

Leider kommt es viel zu oft vor, dass ich die Mauern hochfahre und zu stolz bin.

Darum sage ich es dir JETZT:

  • Was für ein wundervoller Mensch, Ehemann und Vater er ist (MIT all seinen „Fehlern“, Schwächen und Makeln).
  • Wie froh ich bin, ihn gefunden zu haben, ihn MEIN nennen zu dürfen und er immer für mich/uns da ist!
  • Dass ich ihn über alles liebe. Und wenn er nicht da ist, er mir fehlt (auch wenn ich dies nur schwer zugeben kann).
  • Er schafft es immer noch mich zum Lachen zu bringen. Er weiß aber auch genau, wo er ansetzen muss, damit ich wütend werde (eben wie Hund und Katz).

Nach all den Jahren, in denen sich auch bei uns der Trott eingefahren hat, finden wir immer wieder zu uns. Es wird uns (miteinander) nicht langweilig. Wir kennen uns wie die Westentasche. Aber am wichtigsten: ich bereue keine Minute meines Lebens mit ihm.

Du bist ein wundervoller Vater für unsere Kinder – einen besseren hätten sie sich nicht raussuchen können! Danke für dein SEIN!

In Liebe, Daniela (und deine beiden Töchter)

PS: Hier findest du mehr über MICH und was ich LIEBE zu tun:

Und wenn du immer informiert werden willst, wenn es Neuigkeiten auf meinem Blog gibt. Dann melde dich gerne für den Newsletter an! Oder lass es bleiben – das ist auParch völlig ok! ALLES darf sein!

Bitte folg mir und

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error

Gefällt dir dieser Blog? Dann teile eifrig und erzähle der Welt von mir!